Eprimo

von admin am 19. Juli 2010

Das Unternehmen Eprimo ist ein rechtlich unabhängiges Unternehmen innerhalb des RWE Konzerns. Eprimo wurde im Jahr 2005 durch die Überlandwerke Groß-Gerau gegründet und zwei Jahre später an die RWE verkauft. Diese bezeichnet Eprimo als die Discountmarke innerhalb des Konzerns. Die Mitarbeiter an der RWE Hotline weisen wechselwillige Kunden bei hartnäckigen Preisbeschwerden auf Eprimo hin, ohne dabei auf konkrete Produkte einzugehen.

Eprimo bietet bundesweit Strom über Internet und Telefon an, für den Kreis Groß-Gerau übernimmt das Unternehmen die Funktion des Grundversorgers. Die Hotline des Unternehmens ist von Festnetzanschlüssen aus über eine kostenlose 0800-er Rufnummer erreichbar, für Mobilfunkgespräche steht eine kostenpflichtige Ersatzrufnummer zur Verfügung.

Die Preise sind bei Eprimo nicht bundesweit einheitlich, sondern hängen von der Höhe der zu zahlenden Netzentgelte ab. Bei den Tarifen erweist sich der Anbieter in erster Linie bei geringen Verbräuchen unterhalb von 1500 kWh sowie bei dem für eine kleinere Familie typischen Verbrauch von etwa 3000 kWh als günstig. Das Ökostromangebot von Eprimo besticht durch den gegenüber dem Normalangebot um nur 0,4 Cent höheren Preis, ein sehr geringer Mehrpreis pro Kilowattstunde. Der Strommix besteht bei Eprimo außerhalb des Ökostromangebotes zu 25 Prozent aus Strom aus Wasserkraft, dieser Wert ist überdurchschnittlich hoch.

Ein Neukunde erhält derzeit einen Wechselbonus in Höhe von 100 Euro, dieser verfällt jedoch, wenn die Kündigung des Stromliefervertrages bereits während des ersten Jahres der Belieferung vorgenommen wird. Jetzt Strom von Eprimo vergleichen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.