Stromkosten sparen

Energiebedarf?

Energiebedarf bezeichnet eine Energiemenge, welche zum Betreiben oder zur Aufrechterhaltung eines Prozesses von außen zugeführt werden muss. Die umgangssprachliche Formulierung „Energieverbrauch“ wird auch als Synonym verwendet.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Energiebedarf


Stromkosten sparen

Die Kosten, die wir jährlich für elektrischen Strom aufwenden müssen, steigen seit vielen Jahren und werden für viele Haushalte immer mehr zu einer echten Belastung.

So stieg der durchschnittliche Preis für eine Kilowattstunde Strom laut im Internet veröffentlichten Daten des “Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie” seit dem Jahre 1970 von damals rund 6 Cent pro Kilowattstunde auf über 20 Cent pro Kilowattstunde im Jahre 2006.
Betrachtet man sich zudem die Tendenz in der Zeit von 1970 bis 2006, sieht man, dass die Preise für Strom bis auf wenige Schwankungen fast kontinuierlich Jahr für Jahr gestiegen sind und sehr wahrscheinlich auch noch weiter steigen werden.

Um dieser Kostenfalle nicht tatenlos entgegensehen zu müssen, sollte jeder Haushalt anstreben, die steigenden Strompreise mittels sparsamem Umgang mit Strom und ggf. dem Wechsel des Stromanbieters zumindest etwas zu kompensieren.

Aus diesem Grund finden Sie in den folgenden Abschnitten diverse Informationen, wie Sie Ihre Stromkosten reduzieren können.

Folgende Tipps finden Sie bei uns:

Wir hoffen, dass die Informationen der folgenden Seiten, die sorgfältig mittels Recherchen in Fachliteratur und dem Internet zusammengestellt wurden, sich als nützlich für Sie erweisen werden.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.